Grenzwanderung

Ortsbeirat WeilmünsterPlakat Grenzwanderung 6. Oktober 2019Am 6. Oktober findet die dritte Grenzwanderung statt.

Nach den Grenzwanderungen der Jahre 2017 (Rohnstadt, Aulenhausen) und 2018 (Ernsthausen, Lützendorf) folgt in diesem Jahr nun der dritte Abschnitt der insgesamt 34 km langen Route um Weilmünster, mit folgendem Verlauf:

3,35 km Möttau (tlw.)
1,25 km Kraftsolms
0,63 km Kröffelbach (Abschnitt I)
1,90 km Dietenhausen (tlw.)
7,13 km Gesamtstrecke

Beginn: 9.30 Uhr am Waldrand, oberhalb des Einhauses.

Der Erste Teil der Strecke führt uns rund um Möttau, bis zu dem etwas außerhalb liegenden ehem. Telekom-Gebäude an der Straße Richtung Kraftsolms.
Nach einer kurzen Rast und einer kleinen Stärkung verläuft der zweite Teil entlang der Grenzen zu Kraftsolms, Kröffelbach und Dietenhausen um den Buhlenberg, bis zur Straße in Richtung Dietenhausen.

Wie auch in den letzten Jahren wird es die Möglichkeit geben, sich ab 9 Uhr mit dem Shuttlebus vom Marktplatz zum Start fahren zu lassen, sowie vom Ziel wieder zurück.

Im Verlauf der Wanderung ist ein besonders schöner historischer Grenzstein zu besichtigen. Dieser kennzeichnete die ehem. Grenze Nassau-Weilburg zu Solms-Braunfels (später Preußen).

Die Strecke verläuft teilweise außerhalb befestigter Wege, festes Schuhwerk wird deshalb empfohlen.

Führung: Christian Horn, Gerd Mathes und Revierförster

Rückfragen an Christian Horn, Telefon 06472 / 830302

Veranstalter: Ortsbeirat Weilmünster mit Unterstützung durch den Verkehrs- und Verschönerungsverein

Tags: Weilmünster, Veranstaltung

Drucken